SEO auf Facebook – Eine Einleitung

By 8. Juli 2021Gastartikel, SEO
SEO auf Facebook

SEO auf Facebook? 🔍 Ja, das gibt’s und meine Gastexpertin Barbara Schmid – Profi für Web und SEO – teilt ihr Expertenwissen mit uns und gibt spannende Einblicke in die Welt der Suchmaschinenoptimierung (SEO = Search Engine Optimization).

Deshalb ist SEO auf Facebook so wichtig

Hast du dir schon einmal Gedanken über SEO gemacht? Und auch darüber, dass das nicht nur für die eigene Website eingesetzt werden kann, sondern auch für deine Facebook-Seite?

SEO auf Facebook

SEO auf Facebook - Behalte deine Facebook-Seite im Blick

EINLEITUNG

Warum du das Thema angehen solltest, ist ganz einfach: Eine Facebook-Seite braucht eine gewisse organische Reichweite, um effektiv als Marketingkanal genutzt werden zu können. Die Kombination aus organischer Reichweite und aktiver FB-Community können zu immensen Ergebnissen führen.
Die meisten Bereiche von Facebook sind „geschlossen“, es kommt nicht jeder hinein – das gilt tatsächlich auch für Suchmaschinen! Was du trotzdem in Sachen Facebook-SEO machen kannst und wie genau das funktioniert, erfährst du in dieser Beitragsreihe zum Thema “SEO auf Facebook”.

ZIELE: REICHWEITE + INTERAKTIONEN

Warum ist die Reichweite deiner Beiträge so gering? Facebook wird mit immer mehr Inhalten, Beiträgen, Informationen etc. gefüllt – Tag für Tag. Da es unmöglich ist, all das jeweils im Newsfeed abzubilden, wird dieser deutlich reduziert angezeigt. Dabei ist die Reichweite des privaten Facebook-Profils noch deutlich höher als die einer Facebook-Seite. Daher sollte dieses auch nicht vernachlässigt werden: Es hilft beim Community-Aufbau!
Tipp: 
Was ich an dieser Stelle oft sehe ist, dass das private Profil nicht mit der Facebook-Seite verknüpft ist. Trage in deinem Profil deine Facebook-Unternehmensseite ein, damit diese schneller gefunden wird, wenn du mit deinem privaten Profil kommentiert hast und sich jemand über deine Leistungen informieren möchte. Hier gilt, wie bei der Website auch: Mach es den Besuchern so einfach wie möglich, an Informationen zu kommen und gestalte Abläufe logisch.
Ohne passende Maßnahmen ist die Reichweite deiner Facebook-Beiträge sehr gering, kann jedoch durch hohe Interaktionsraten gesteigert werden. Genau das ist auch der Grund, warum du um gekaufte Follower einen großen Bogen machen solltest: Fake-“Gefällt mir”-Angaben wirken sich negativ auf die Interaktionsrate aus! Der Beitrag wird nur einem minimalen Prozentsatz deiner Fans angezeigt – überlege mal, wie viele davon dann Fake-Fans sind. Die Folge: Der Beitrag hat eine niedrige Interaktionsrate und wird von Facebook als nicht relevant betrachtet – der Beitrag wird beim nächsten Mal noch weniger Nutzern angezeigt.
Umso wichtiger ist es daher, sich eine Community zu schaffen, zu pflegen und zu skalieren: Das schaffst du durch eine klar definierte Zielgruppe, die regelmäßig mit dem richtigen Content versorgt wird.

DEINE ZIELGRUPPE DEFINIEREN

Ganz entscheidend für deinen Erfolg ist die Überlegung, wer deine Zielgruppe ist? Falls dir das nicht schon klar ist, solltest du das unbedingt angehen. Überlege dir ganz genau, wer dein Fan sein soll. Erst dann kannst du abschätzen, wonach genau diese Person wohl suchen wird, um dich/deine Dienstleistung zu finden. Wonach sucht die Person? Welche Probleme und Fragestellungen hat sie? Wie kannst du dabei helfen?
Im nächsten Beitrag geht’s um die Keyword-Generierung, also um die richtigen Schlüsselbegriffe auf deiner Facebook-Seite. In der Übersicht unter dem Beitrag findest du auch die weiteren Themen der Reihe. 

Vielen lieben Dank, Barbara, für diese ausführlichen Einblicke in deine Welt.

Welche Fragen hast du noch an Barbara? Stell sie gern im Kommentar.

Bunte Konfetti-Grüße,
deine Maja

Übersicht zur Beitragsreihe “SEO auf Facebook”

  1. SEO auf Facebook – Eine Einleitung
  2. Mit SEO deine Facebook-Seite professioneller machen
  3. 7 Leckerlis für den Facebook-Algorithmus und warum sie auch Google erfreuen
  4. SEO-Tipps für die Facebook-Seite

Bildquellen:
Titelbild: Pixabay | Firmbee
Beitragsbild: Unsplash | Glen Carrie
Porträt: Foto Pfinztal

Über meine Gastautorin:

Barbara Schmid - Expertin für SEO auf Facebook

Barbara Schmid © Foto Pfinztal

Barbara Schmid ist Online-Beraterin mit einer Spezialisierung im Bereich Website-Erstellung/-Planung, SEO und Beratung rund um das Thema Sichtbarkeit.

Nach einer Ausbildung zur Schriftsetzerin und einem Studium zur Drucktechnikerin ging es weiter in Richtung Website-Erstellung, Ablaufplanung, Konzeption und Suchmaschinenoptimierung. Es geht ihr beim SEO um das ganzheitliche Konzept, das nicht nur auf Keywords reduziert wird, sondern Bereiche wie Gestaltung, Logik und auch rechtliche Aspekte umfasst. Ihr großes Anliegen dabei ist, ihren Kunden und Kundinnen verständlich zu erklären, welche Aspekte wirklich wichtig sind, und wie sie oft schon mit einem fundierten Basiswissen eine Menge erreichen können.
Mit ihrem Fachwissen hilft sie ihren Kunden zu mehr Sichtbarkeit und Lieblingskunden durch Planung und Gestaltung einer Website oder durch Optimierung einer bestehenden Business-Website. Außerdem berät Barbara zu Website, SEO, Sichtbarkeit in 1:1-Calls, Online-Seminaren und Workshops.

Hier findest du Barbara im Netz:

Leave a Reply